Doppelstock-Kiesfilteranlage

Doppelstock-Kiesfilteranlage im Industriepark für die Filtration von Oberflächenwasser eines Rückkühlwerkes

UNSERE LEISTUNG

Erstellung Gefährdungsbeurteilung, FMEA und Risikoanalyse

Anlagendetailplanung mit Elektrotechnik

Baubetreuung mit Anlageninbetriebnahme

Inbetriebnahme-Termin: 2: Quartal 2009

Projektsumme: 450.000 €

ANLAGENBESCHREIBUNG

In dem Industriepark wurde für ein neuen Industriekomplex ein große Rückkühlwerk mit der Wassereinspeisung aus Oberflächenwasser geplant. Zur Filtration der enthaltenen abfiltrierbaren Stoffe musste eine Kiesfilteranlage geplant werden. Auf Grund der geringen Platzverhältnisse war die Konzeption von zwei Doppelstock-Kiesfilter erforderlich. Neben der Kiesfilteranlage mit Regel- und Steueranlage wurde noch ein unterirdisches Absetzbecken für die Spülwasser konzipiert.

TECHNISCHE SPEZIFIKATION

  • ANZAHL DER FILTER: 2 x 2 Stück
  • GESAMTLEISTUNG: 2.000 m³/h
  • LEISTUNG EINZELFILTER: 500 m³/h
  • ABFILTRIERBARE STOFFE IM ROHWASSER: 40 mg/l
  • FILTERBEHÄLTERDURCHMESSER: 5,0 m
  • BEHÄLTERHÖHE: 11,0 m
  • VORORT-STEUERUNG: Siemens S7
  • ABSPERRKLAPPEN: elektrisch betätigte Klappen
  • MESSTECHNIK: Durchfluss- und Druckmessung